Braucht es Super Foods und Nahrungsergänzungsmittel?


Abstrakt

Wer an Super Foods denkt, denkt oftmals an mehr Leistungsfähigkeit und eine bessere Gesundheit.
Ist dem wirklich so oder handelt es sich dabei einfach nur um gelungene PR-Kampagnen? Wie verhält es sich mit dem Kosten-Leistungsverhältnis und was bieten uns als Alternative einheimische Pflanzen, die direkt vor der Haustür wachsen?

Seit rund einem halben Jahrhundert existiert die Orthomolekulare Medizin und immerzu drängen weitere Nahrungsergänzungsmittel auf den Markt.

Der Vortrag gibt Auskunft darüber und soll mehr Klarheit schaffen, was davon für uns von Nutzen sein kann.
Er zeigt auf, warum eine ausgewogene-vegane Ernährungsweise meist gut ohne, oder nur mit wenigen, solcher Mitteln auskommt.

Vortragszeit

Freitag, 29.09.2017, 18:30 Uhr

Redner

Wendelin Matawa Keller